Es begann schon beim Training am Donnerstag, 25. Juli, wo viele Aktive das Angebot einer individuellen Video-Analyse der eigenen Rudertechnik nutzten. Jugendreferent Markus filmte aus dem fahrenden Auto mehrere Einer und einen Gig-Vierer beim Rudern auf der Regattaanlage. Wie bei jedem anderen Sport sieht man von außen einfach viel besser, was gut ist und wo noch Verbesserungspotenzial besteht.

Am Samstag, 27. Juli, fand sich eine erfreulich große Zahl von Jugendlichen und Erwachsenen zum diesjährigen "Ramadama" - Termin ein. Die Bootshallen wurden gereinigt, die Boote geputzt und, soweit erforderlich, einige Reparaturen durchgeführt. Alle waren engagiert dabei und hatten sich die kleine Brotzeit in der Mittagspause redlich verdient. Die Bilder zeigen ein paar Impressionen von diesem Tag.

Tags darauf, am Sonntag, war schließlich nach dem vormittäglichen Rudertraining ein gemeinsamer Brunch angesetzt. Dazu wurde der Grill angeheizt und die mitgebrachten Speisen und Getränke in geselliger Runde verspeist. Nach der Stärkung gab's schließlich die Auswertung der Videos vom Donnerstag und jede Menge Tipps, das individuelle Können weiter zu perfektionieren.